"Heute"-Leser bastelt sich einen Mega-Spinner

Das ist kein Kinderspielzeug mehr: Ein Spinner-Fan treibt den neuesten Trend per 3D-Drucker auf die Spitze!

Sogenannte "Fidget Spinner" haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten rasant verbreitet. Eigentlich waren die Propeller mit den Kugellagern als Unterstützung für Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten gedacht. Mittlerweile erfreuen sie sich nicht nur in den Klassenzimmern größter Beliebtheit und sind in vielen Geschäften ausverkauft. Leserreporter Peter U. hat den Trend jetzt auf die Spitze getrieben.

Er ist ein Kilo schwer, misst 32 Zentimeter: Mit den kleinen Spielzeug-Spinnern kann man den Mega-Spinner unseres Lesers kaum noch vergleichen. Im Handel ist das Teil übrigens nicht erhältlich: U. stellte das "Monster" selbst per 3D-Drucker her.

Haben auch Sie Fotos oder Videos zum Thema "Fidget Spinner"? Teilen Sie sie per App mit unserer Community! (pic)

Teilen Sie Ihre Spinner-Fotos und -Videos mit unserer Community
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunitySpieletest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen