"Heute"-Leser mit Herz spendet ein E-Dreirad

Dieser Diebstahl bewegte viele: Ein Unbekannter stahl Krebspatient Johann Sigmund (62) im Oktober seinen E-Roller. "Heute" berichtete. Leser Erkan Durmus (42) schenkte ihm nun einen neuen "Ferrari".
Dieser Diebstahl bewegte viele: . Leser Erkan Durmus (42) schenkte ihm nun einen neuen "Ferrari".
Verzweifelt wandte sich der Brigittenauer Johann Sigmund an "Heute". Diebe hatten seinen E-Roller gestohlen. Der 62-Jährige hat Kehlkopfkrebs, erzählte: "Ich bin auf den Roller angewiesen." Nach dem "Heute"-Artikel gingen mehrere Hinweise ein, viele wollten helfen.

"Heute"-Leser Erkan Durmus (42) bot an, Sigmund als neuen "Ferrari" ein E-Dreirad zu schenken. "Ich will ihm eine Freude machen und einfach helfen", sagt der Installateur, Familienvater und Wiener mit türkischem Migrationshintergrund. "Jammern kann man leicht. Ich möchte ein Beispiel für andere sein und etwas tun." "Ich freue mich sehr", sagt Sigmund. Bei der Geschenkübergabe gestern war der 62-Jährige überglücklich.

Das neue E-Dreirad hat sogar einen Einkaufskorb, ein Rücklicht und ein Schloss. "Dadurch kann man es nicht mehr so leicht stehlen", sagt Spender Durmus. Und: In seinem Stammbeisl ums Eck kann Sigmund den Akku aufladen. Und wieder mit bis zu 25 km/h durch sein Grätzel flitzen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen