"Heute"-Leser sichtet Doppeltornado in Kroatien

Wo Österreicher am liebsten urlauben spielt das Wetter verrückt: Erst ein Wirbelsturm in Jesolo, zwei Tage später ein Doppeltornado in Kroatien.

Ein seltenes Wetterphänomen jagt an der Mittelmeerküste das nächste: Am Donnerstag ist in Italien die Hölle losgebrochen, zwei Tage später haben Touristen in Kroatien weitere Tornados fotografiert. Am Samstag um 9 Uhr wurde das Phänomen im Westen der Halbinsel Peljesac gesichtet, kurz vor Mittag knipste "Heute"-Leser Robert S. rund 70 Kilometer weiter östlich einen Tornado vom Festland aus.

Touristen blieb beim Anblick der Mund offen stehen: Nicht ein, sondern gleich zwei Windhosen türmten sich am Horizont. Anders als bei dem verheerenden Sturm in Italien war über Schäden aber vorerst nichts bekannt.

Haben auch Sie spannende Urlaubsfotos? Teilen Sie sie mit unserer Community per "Heute"-App!

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!

(pic)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft KroatienCommunityWetterChristina Stürmer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen