"Hilfe, ein Irrer färbte meine Katze Niela grün"

Fassungslosigkeit bei Vanessa Reitzner (28): Ihre Katze wurde von einem Unbekannten grün umgefärbt, "Niela" leidet unter der Farbe, muss zum Tierarzt.

Eine 28-Jährige aus Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten-Land) macht ihrem Ärger Luft: "Ein Unbekannter hat unsere Katze grün gefärbt. Wer bitte macht sowas?", so die dreifache Mutter auf Facebook. "Niela" geht laut Besitzerin regelmäßig in den Garten, ihr Bewegungsradius ist eher gering und der Stubentiger ist sehr menschenscheu, wurde am heutigen Mittwoch grün vorgefunden.

Heute Tierarzttermin

"Die arme Mietze leidet natürlich auch unter der Farbe, drei Mal hat sie sich bis dato übergeben", so die Schwester des Ex-Vizebürgermeisters von Wilhelmsburg am Mittwochnachmittag. Die 28-Jährige rief auch schon bei der Polizei an: "Der Beamte meinte nur, eine Umfärbung eines Tieres wäre keine Straftat. Nur wenn die Katze zum Beispiel die giftigen Dämpfe eingeatmet hat, will der Beamte die Anzeige aufnehmen", erzählt Vanessa verständlicherweise nicht zufrieden.

Um 18 Uhr hat Vanessa einen Termin beim Tierarzt, dann möchte sie unbedingt Anzeige bei der Exekutive erstatten. "Wer tut so was? Uns kennt jeder im Ort, meine Mama hat eine Trafik und mein Bruder war Vizebürgermeister. Vor rund einer Woche verschwand die Katze einer Freundin von mir spurlos. Möglich, dass da ein Zusammenhang besteht", sagt die Wilhelmsburgerin.

Am Mittwochabend nach dem Tierarztbesuch sagte Vanessa: "Zwei Spritzen bekam Niela sowie ein Medikament für daheim und ein spezielles Futter, weil der Magen angegriffen ist. Ferner wurde die Katze komplett rasiert."

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
WilhelmsburgGood NewsNiederösterreichTierQuarTier Wien

ThemaWeiterlesen