"Hilfe, ich sitze im Gefühlschaos fest!"

Bild: iStock

Ariane ist seit drei Monaten in einer Beziehung. Ihr Freund gibt ihr Sicherheit und schenkt ihr Liebe. Aber seit sie einem anderen Mann begegnet ist, ist alles anders.

Frage von Ariane (27) an Doktor Sex: Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir verstehen uns super, haben gemeinsame Interessen, er gibt mir Sicherheit, schenkt mir seine ganze Liebe und macht mich glücklich. Bis vor ein paar Tagen hätte ich gesagt, dass ich anfange, ihn zu lieben. Nun ist mir aber vor ein paar Tagen ein Mann über den Weg gelaufen, der mich anzieht und mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Dieser zeigt mir auch sein Interesse an mir. Ich bin völlig verwirrt und sitze im Gefühlschaos fest. Was ist los mit mir? Was hat das alles zu bedeuten? Ich möchte meinen Freund nicht verletzen, für ihn bin ich die große Liebe. Betrügen kommt für mich nicht in Frage. Soll ich bei meinem Freund bleiben und so weitermachen, als hätte es den anderen nie gegeben? Oder soll ich mich meinen Gefühlen hingeben und Schluss machen? Was ist richtig und was falsch?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Ariane

Was das Verhalten von Menschen in Beziehungen angeht, gibt es keine Objektivität. Immer existieren mindestens so viele Positionen, wie es Beteiligte gibt. Daher ist auch die Frage, was richtig und was falsch ist, nur aus einer subjektiven Perspektive und auf der Basis der Werte und Haltungen beantwortbar, die für eine bestimmte Person zu einem bestimmten Zeitpunkt gültig sind. Letztere werden in deiner Frage punktuell sichtbar, indem du schreibst, dass du deinen Freund weder verletzen noch betrügen möchtest.

Beim Lesen deiner Zeilen ist bei mir die Frage aufgetaucht, wie sehr du selber von Herzen in der Begegnung mit deinem Freund stehst, also, ob du wirklich auf dieser Ebene mit ihm verbunden bist. Ich habe den Eindruck, deine Beziehung zu ihm und deine "Motivation", mit ihm zusammen zu sein, ist mehr vom Denken geleitet. Ich weiß: Nicht jede Beziehung beginnt mit Liebe auf den ersten Blick, und oft stellen sich Gefühle erst mit der Zeit ein. Und dennoch habe ich den Eindruck, dass es in dieser Sache eher der Kopf ist, der die Führung hat.

Haben auch Sie eine Frage an Doktor Sex?
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu einem Anliegen rund um Liebe, Sex und Beziehung von einem Fachmann beraten zu lassen. Senden Sie Ihre Frage ganz einfach per Mail an [email protected]. Aus Gründen des Datenschutzes werden die Namen und die Altersangaben von der Redaktion abgeändert. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Dass es auch für dich anders geht und wie es sich anfühlt, wenn der Vernunft die Macht entzogen und das "Ich" in die Verwirrung gestürzt wird, erlebst du gerade mit diesem Mann. Nichts ist mehr so wie vor der Begegnung. Die Gedanken kreisen, die Gefühle spielen verrückt. Dein ganzes Wesen ist berührt und auch wenn du es noch so sehr möchtest, kannst du dich dem nicht entziehen, was dadurch bei dir ausgelöst wird. Mit anderen Worten: Du bist verliebt.

Was nun?

Es ist menschlich, sich zu verlieben – auch wenn man in einer Beziehung ist. Dass du von diesem Mann fasziniert bist und er dich auf der Gefühlsebene berührt, ist vorerst nichts anderes als eine Information. Wichtig ist, dass du damit sorgfältig und bewusst umgehst. Lass dir Zeit! Versuche, die Spannung auszuhalten und lasse dich nicht von den Gedanken bedrängen, die sofortiges Handeln verlangen. Ziehe dich für ein paar Tage an einen Ort zurück, an dem du ungestört bist – also auch ohne Handy und Internet. Öffne dich ganz deiner Innenwelt und lausche in der Stille der Sprache deines Herzens. Gehe danach mutig den Weg, den es dir weist – auch wenn dies bedeutet, deinen Freund verletzen zu müssen.

(wer)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunitySexualitätSexuelle BelästigungHeute

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen