"Homeland" endet laut Claire Danes mit Staffel 8

Die Hitserie bekommt eine letzte Season, dann geht Carrie Mathison in die verdiente TV-Pension.

Showrunner Alex Gansa hatte seinen Ausstieg schon im Februar angekündigt, nun verkündete Hauptdarstellerin Claire Danes, dass "Homeland" nicht mit einem anderen Kreativchef fortgesetzt wird.

"Wir haben also eine weitere Staffel nach der aktuellen und dann ist Schluss", stellte Radiomoderator Howard Stern in seiner Sirius XM Show (via "Digital Spy") fest. "Ja, so ist es", erwiderte Claire Danes.

"Hin- und hergerissen"

Nach Staffel Nummer acht wird CIA-Agentin Carrie Mathison also nicht mehr auf Terroristenjagd gehen. Was das Ende der Show betrifft bezeichnet sich Danes als "hin- und hergerissen".

"Sie ist schon ein besonderes Kaliber, diese verrückte Carrie Matheson", erklärte die 39-Jährige. Für die Rolle war ein hartes, körperliches "Training" vonnöten, von dem Danes gerne bereit ist, "verschont zu werden".

In näherer Zukunft warten zudem ganz andere Aufgaben auf die Schauspielerin. Im Radio verkündete sie nämlich auch, ihr zweites Kind mit Hugh Dancy zu erwarten.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSwisscom-TVSwisscom-TVClaire Danes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen