"I bring di um": Mann (59) am Bahnhof verprügelt

Schock für Gerhard V. (59) am Dienstagabend am Bahnhof Zeiselmauer (Tulln): Am Weg zu seinem Auto am Parkplatz wurde der Pensionist plötzlich von einem Unbekannten bedroht: "I bring di um, du Hund!"

Schock für Gerhard V. (59) am Dienstagabend am Bahnhof Zeiselmauer (Tulln): Am Weg zu seinem Auto am Parkplatz wurde der Pensionist plötzlich von einem Unbekannten bedroht: "I bring di um, du Hund!"

Ohne Vorwarnung drosch der Täter auf den Mann aus Langenrohr ein. Gerhard V. konnte sich in sein Auto retten, verriegelte die Tür. Der Unbekannte – laut V. dunkelhäutig, um die 30 Jahre – trat noch gegen die Tür. Gerhard V. fuhr selbst direkt ins Krankenhaus nach Tulln, erlitt Brust- und Beinprellungen.

Anzeige wurde sofort erstattet, die Polizei ermittelt. "Das ist bereits der achte Vorfall an Bahnhöfen im Bezirk. Das Polizeipersonal muss aufgestockt werden", so FP-Bezirkschef Andreas Bors.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen