"Heute" ging am Flughafen testparken

Am Donnerstag startete der Betrieb für ein neues Parksystem bei der Abflugrampe am Flughafen Schwechat. Nur noch zehn Minuten darf man gratis parken, dafür sind viele Stellplätze frei.
Im Vorjahr verteilte die Polizei 15.000 Strafzettel an Parksünder auf der Abflugrampe am Flughafen Schwechat. Oft kam es zu Streitereien um die Stellplätze, zurückschiebende Autos blockierten den Verkehr. Mit dem Chaos soll nun Schluss sein.

Am Donnerstag um 14 Uhr ging ein völlig neues Parksystem mit Schrankenanlage in Betrieb. Der Verkehr wird nun auf vier Spuren zu einer Schrankenanlage geleitet. Eine Kamera filmt das Kennzeichen, dieses wird mit der Einfahrtszeit gespeichert. Dann heißt es Ticket ziehen, der Schranken öffnet. Zehn Minuten sind gratis, danach werden pro angefangener Viertelstunde zwei Euro verrechnet.

"Das System funktioniert gut", so Lenker Istvan H. Wer vor den zehn Minuten ausfährt, braucht kein Ticket zu stecken. Die Kamera an der Ausfahrt checkt das Nummernschild. Der Schranken öffnet dann automatisch. Zwar gibt es nun vor den Terminals viele freie Parkplätze, doch: "Auf anderen Flughäfen ist Parken billiger", meint Lenkerin Florence. (wp)

CommentCreated with Sketch.8 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
SchwechatNewsWienParkplatzFlughafen Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren