"Ich benutze George Clooney"

Bild: Instagram/Dakota Johnson
Auch Stars haben ihre ungewöhnlichen Macken. Jüngstes Beispiel ist die "Fifty Shades of Grey"-Darstellerin Dakota Johnson (25). Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass sie sich ab und zu als George Clooney ausgibt, um noch einen Platz in einem guten Restaurant zu bekommen.
Auch . Jüngstes Beispiel ist die "Fifty Shades of Grey"-Darstellerin Dakota Johnson (25). Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass sie sich ab und zu als George Clooney ausgibt, um noch einen Platz in einem guten Restaurant zu bekommen. 

Die hat in einem Interview mit dem "Sunday Telegraph" gebeichtet, dass auch sie ungewöhnliche Wege geht, um einen Tisch in einem beliebten Lokal zu ergattern. Der Bekanntheitsgrad der 25-Jährigen sei, laut eigenen Angaben noch relativ gering, daher müsse sie einfallsreiche Tricks anwenden. 

"Ich komme dann ins Restaurant und werde gefragt, auf welchen Namen ich reserviert habe. Ich schaue auf den Boden und murmele: Clooney!", gesteht Johnson im Interview. 

Weiters erzählte sie: "Ich habe ihn nie getroffen. Aber er isst sehr viel. George Clooney ist der hungrigste Mensch in Hollywood!"

Nach dem Kinostart von "Fifty Shades of Grey" am 14. Februar wird sich die Jungschauspielerin aber wahrscheinlich vor guten Plätzen nicht mehr retten können. Wobei sie selbst eigentlich gar nicht berühmt werden möchte.

"Als Mama und Papa auf dem Höhepunkt ihrer Karriere waren, die Dinge super verrückt waren und sie nicht einmal ihr Haus verlassen konnten, gab es noch kein Social Media. Es ging immer nur um Autogramme. Nun gehört jeder Mensch zur Presse. Der Ruhm wird durchlöchert: Er kann großartig sein, aber er kann einen Menschen auch zerstören", sagte die Blondine im Interview. 

Bleibt zu hoffen, dass  (53) die Sache nicht all zu streng sieht und herzhaft darüber lachen kann. 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen