„Ich habe ihr ja nur an den Po gegriffen!"

Der Gesuchte stellte sich selbst.
Der Gesuchte stellte sich selbst.Bild: Polizei
Jener 22-jährige Armenier, der sich an zumindest fünf Frauen vergangen haben soll, behauptet nun: „Ich habe den Frauen ja nur an den Po gegriffen!"
Freitagnachmittag hatte sich der Mann aufgrund des großen Fahndungsdruckes („Heute" berichtete) bei der Polizeiinspektion Van der Nüll Gasse (Favoriten) gestellt.

Zwar bestätigte der fieberhaft Gesuchte fünf gleichgelagerte Übergriffe auf Frauen zwischen 22 und 39 Jahren im Weißgerber- und Fasanviertel (Landstrasse), "relativierte" seine Taten jedoch zu leichten Berührungen der Opfer am Gesäß.

Zitat aus der Vernehmung: „Ich habe den Frauen ja nur auf den Po gegriffen!" Dem stehen jedoch die Aussagen der immer vom Bahnhof Wien-Mitte bis in die jeweiligen Wohnhäuser verfolgten Frauen gegenüber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Diese berichten von heftigen Bedrängungen und in einem Fall sogar von einem Versuch der Vergewaltigung. Montagfrüh wurde über den 22-Jährigen die U-Haft verhängt

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienSexuelle Belästigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen