"Ich jagte Taschen-Räuber durch Wien"

Bild: Sabine Hertel
Dieser Zeuge zeigte Zivilcourage! Montag um 17 Uhr entriss ein Mann einer 60-Jährigen in Wien-Donaustadt die Handtasche und stieß die Frau nieder. Doch Zeuge Nasid P. (37) zögerte nicht, eilte sofort zur Hilfe.
"Obwohl ich mir letztes Jahr bei einem Arbeitsunfall die Wirbelsäule gebrochen habe und mich schonen sollte, habe ich keine Sekunde gewartet und bin dem Räuber hinterhergelaufen", erzählt er im "Heute"-Gespräch. Die beiden lieferten sich eine wilde Verfolgungsjagd: Nach einigen Metern sprintete der Täter über eine Straße und wurde dabei von einem Auto angefahren!

Doch auch das hielt den Ganoven nicht auf – erst Nasid P. stoppte ihn. "Nach 300 Metern hatte ich ihn eingeholt – es kam zum Kampf. Dabei konnte ich ihm die Handtasche entreißen. Der Räuber entkam leider", erzählt der Gartenarbeiter. Dank des Mazedoniers bekam das Opfer seine Handtasche wieder.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen