"Ich mag bizarren Sex - bin ich krank?"

Bild: Kein Anbieter/iStock
In seiner Beziehung hat Dirk beim Sex einiges ausprobiert. Als Single stösst er mit seinen Phantasien aber nur auf Unverständnis. Ist er ein perverser Freak?
Frage von Dirk (22) an Doktor Sex:Ich habe vor kurzem eine dreijährige Beziehung beendet. Während dieser erzählte mir meine Freundin eines Tages, dass sie eigentlich schon lange auf Urinsex steht und dass sie das gerne mit mir ausprobieren würde. Ich war neugierig und deshalb begannen wir, damit zu experimentieren. Schon bald merkte ich, dass mich das ebenfalls ziemlich anmacht. Seit ich nun wieder Single bin, hatte ich mehrere One-Night-Stands. Jedes Mal, wenn ich dabei meine Phantasien offenbarte, waren die beteiligten Frauen ziemlich schockiert. Eine bezeichnete mich als perversen Freak! Bin ich krank?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Dirk

Krank bist du sicher nicht. Etwas ausgefallen ist deine Vorliebe aber schon - in dem Sinne, dass sie ziemlich von dem abweicht, was ein Großteil der Gesellschaft als "normal" bezeichnen würde. Vor diesem Hintergrund sind wohl auch die Reaktionen deiner Gespielinnen zu verstehen. Egal, ob es um Bondage, Windelsex oder Goldenshower geht: Die Liebhaberinnen und Liebhaber außergewöhnlicher Sexualpraktiken tun gut daran, sich zu überlegen, wann, wem und unter welchen Umständen sie ihre Bedürfnisse und Wünsche präsentieren.

Ich empfehle dir, etwas zurückhaltender mit deinen Phantasien umzugehen und nicht jedem One-Night-Stand gleich Pinkelspiele vorzuschlagen. Sinnvoller wäre, erst das Feld der Möglichkeiten zu erkunden. Also nicht mit der Tür ins Haus zu fallen, sondern einfach mal sexuelle Fantasien als Thema zu lancieren und zu schauen, wie dein Gegenüber auf den Vorschlag reagiert und ob es bereit ist, darüber zu sprechen und seine eigenen allenfalls auch preiszugeben.

Haben auch Sie eine Frage an Doktor Sex?
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu einem Anliegen rund um Liebe, Sex und Beziehung von einem Fachmann beraten zu lassen. Senden Sie Ihre Frage ganz einfach per Mail an doktor.sex@heute.at. Aus Gründen des Datenschutzes werden die Namen und die Altersangaben von der Redaktion abgeändert. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.
Nicht alle sind offen im Umgang mit ihren geheimen Wünschen. Es braucht daher ein Minimum an Vertrauen und auch Rücksichtnahme. Allein schon, wie die Person mit deinem Themenangebot umgeht, wird dir wahrscheinlich zeigen, ob es Sinn macht, das Gespräch in Richtung deiner konkreten Phantasien zu lenken, oder ob es besser ist, darüber zu schweigen und einfach das zu genießen, was unter den gegebenen Umständen möglich ist.

Wichtig scheint mir, dass du bei einer sich abzeichnenden Liebesbeziehung rechtzeitig das Gespräch auf deine Lust am Golden-Shower-Sex lenkst. Sonst könnte es dir nämlich passieren, dass du deine neue Freundin zu einem Zeitpunkt vor den Kopf stösst, an dem sie sich emotional bereits sehr auf dich eingelassen hat. Das wäre ihr gegenüber unfair, denn möglicherweise könnte sie damit ja überhaupt nicht umgehen und möchte sich - trotz Liebesgefühlen, wieder von dir trennen.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Vorlieben und Besonderheiten, die den Sex betreffen, haben das Potenzial, eine Beziehung massiv zu belasten, besonders dann, wenn der Partner oder die Partnerin absolut nichts damit anfangen kann. Sie sollten daher immer angemessen früh kommuniziert werden. (wer)

Nav-AccountCreated with Sketch. wer TimeCreated with Sketch.| Akt:
Leser-ReporterCommunitySexualitätBeziehung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema