"Ich will Sex - aber keine Schlampe sein!"

(Symbolbild)
(Symbolbild)Bild: Kein Anbieter/iStock
Jamie ist schon längere Zeit Single. Weil sie langsam genug hat vom Warten auf "Mr. Right", will sie sich sexuell ein wenig vergnügen. Wie sie das anstellen soll, ohne dabei ihren Ruf zu ruinieren, weiß sie nicht.
Frage von Jamie (28) an Doktor Sex: Ich bin seit längerer Zeit Single. Deshalb habe ich nun beschlossen, mich wenigstens sexuell ein wenig zu vergnügen. Aber wie spreche ich als Frau einen Mann auf Sex an, ohne dass ich von diesem gleich als Schlampe abgestempelt werde?

Antwort von Doktor Sex:

Liebe Jamie

Ich verstehe dass es dir unangenehm wäre, wenn Menschen schlecht über dich reden oder denken würden. Jedoch wirst du es kaum schaffen, während des von dir geplanten Projektes deinen Ruf makellos rein zu erhalten. Denn egal wie du es anstellst: Jemand wird es immer seltsam oder verwerflich finden, dass du dir als Frau diese Freiheit herausnimmst und mit einem Mann einfach nur deinen Spaß, aber keine Beziehung haben willst.

Eigentlich müssen dich die Überzeugungen der Saubermänner- und Frauen aber auch gar nicht kümmern. Und wer sich für ein selbstbestimmtes Leben abseits der Moral des Mainstreams entscheidet, muss auch bis zu einem gewissen Grad damit umgehen können, kritisiert und stigmatisiert zu werden. Ist der Ruf aber erst einmal ruiniert, lebt sichs bekanntlich viel freier - und ungeniert! (bwe)

CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Service/RatgeberCommunitySex

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema