"Iron Man": Franchise soll keinen 4. Teil bekommen

Ist die Ära "Iron Man" zu Ende? Während neue Superhelden-Franchises - beispielsweise "Guardians of the Galaxy" oder "Dr. Strange" - nur so aus dem Boden sprießen, steht einer der beliebtesten Comicverfilmungs-Heroen vor seiner Pensionierung. Wie die britische News-Plattform "Digital Spy" berichtet, ist kein vierter Teil der "Iron Man"-Reihe geplant. Das verlautbarte Schauspieler Robert Downey Jr. auf dem Filmfestival Toronto.

Ist die Ära .

in der Hauptrolle) und der Lead im Marvel-Blockbuster "The Avengers". Sobald Letzterer im kommenden Jahr in die zweite Runde geht, wird Downey Jr. das insgesamt sechste Mal als Iron Man zu sehen sein. Mit einem eigenständigen Film rund um den charismatischen Superhelden sieht es allerdings schlecht aus.

"Nein, ein vierter Iron Man ist nicht geplant", wird Downey Jr. von "Digital Spy" zitiert. Auf die Frage, ob er jemand anderem erlauben würde, in die Rolle zu schlüpfen, antwortete der Schauspieler: "Ich mag die Vorstellung, dass das meine Entscheidung wäre. Als ob ich für das Casting bei Marvel verantwortlich wäre."

(Lt. Col. James Rhodes) glaubt hingegen an eine Fortsetzung - sofern die Fans dafür sind.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen