"Jesus Christus": Insasse filmte Absturz in Mexiko

Es war wie ein Wunder: Bei einem Flugzeugabsturz in Mexiko überlebten alle Insassen. Ein Passagier filmte die dramatischen Minuten im Flieger mit.

Ein Handyvideo dokumentiert die panischen Reaktionen der Passagiere während eines Flugzeugabsturzes in Mexiko. Wie durch ein Wunder überlebten alle der mehr als 100 Insassen.

Ein US-amerikanischer Passagier namens Ramin Parsa filmte den Start des Flugzeugs am Fenster mit. Plötzlich wird das Flugzeug durchgeschüttelt, man kann kaum etwas erkennen, hört abe die panischen Schreie der Fluggäste. Auch ein Baby hört man weinen.

"Jesus Christus", hört man Parsa laut ausrufen. Er ist iranischstämmig und zum Christentum konvertiert, wie er selbst auf seinem Twitter-Account schreibt. Für ihn besteht kein Zweifel: "Es war der Name Jesu, der mich gerettet hat."

Die Behörden in Mexiko ermitteln eher in Richtung irdischer Ursachen. Der Flugschreiber der Maschine soll Auskunft über die Umstände des Absturzes geben.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft MexikoWeltwocheFlugzeugabsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen