(K)Alte Donau: Schwimmer sind heiß auf Eis!

Die Eisschwimmer trainieren am Dampfschiffhaufen für die WM im März - ein frostiges Vergnügen.
Bei minus 1 Grad Außentemperatur stürzten sich gestern die Schwimmer der "Austrian Ice Swimming Association" ins eisige Wasser der (K)Alten Donau. Vereinsobmann Josef Köberl und seine Sportler trainieren für die Eis-Schwimm-WM im März im russischen Murmansk.

Heute wird ab 19.30 Uhr zum Nachtschwimmen geladen – bei jedem Wetter! (red)



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtNewsWienKälte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen