'Koko of Flying Porkies' lässt Dealer auffliegen

Gruppeninspektor Dieter E. ist mächtig stolz auf seine "Koko".
Gruppeninspektor Dieter E. ist mächtig stolz auf seine "Koko".Bild: LPD Niederösterreich
Im Zuge einer fremdenpolizeilichen Kontrolle in einer Unterkunft von zwei afghanischen Asylwerbern fand Diensthund "Koko of Flying Porkies" knapp 100 Gramm Marihuana.
Am Dienstagmorgen klopfte es an die Türe der Unterkunft zweier Asylwerber (21, 27) in Markt Piesting (Bezirk Wr. Neustadt-Land), die Polizei führte fremdenpolizeiliche Kontrollen durch. Mit dabei: "Koko of Flying Porkies" von der Polizeidiensthunde-Inspektion in Guntersdorf.

Und die Partnerin mit der kalten Schnauze schlug sofort an: 14 Gramm Cannabiskraut fand die Hündin in der Wohnung. Noch mehr Geruchseinflüsse gab es dann draußen: Rund um die Unterkunft wurden weitere 82 Gramm Gras entdeckt.

Bei der polizeilichen Einvernahme gaben die beiden Afghanen an, insgesamt 860 Gramm Marihuana gekauft und anschließend vertickt zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die beiden Dealer wurden bei der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt.



(nit)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Markt PiestingNewsNiederösterreichPolizeieinsatzDrogenhandel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen