"Kritzelei" aus WC geklaut – sie war ziemlich viel ...

Dieses Bild wurde offenbar gestohlen.
Dieses Bild wurde offenbar gestohlen.Bild: picturedesk.com, Polizei

In diversen TV-Sendungen werden Gegenstände verhökert, bei der oft überraschend hohe Summen in die Taschen der Verkäufer hineinfließen. Auch eine Zeichnung aus Tirol ist wäre der perfekte Kandidat.

Am Gang zum stillen Örtchen hing eine Bleistiftzeichnung eines Querflötenspielers. So unscheinbar sie auch wirken mag, so wertvoll war sie auch. Denn es handelte sich um eine Dietmar Kainrath Grafik. Der im Mai 2018 verstorbene Karikaturist zählt zu einem der bekanntesten des Landes. Weltberühmt wurde er mit seinen Zeichnungen für die Red-Bull-Werbungen.

Polizei hofft auf Hinweise

"Der Querflötenspieler" hing bis zum 7. Februar um 19.30 Uhr in einem Veranstaltungszentrum in Innsbruck zum Gang zu einer WC-Anlage. Am nächsten Tag um 4 Uhr bemerkte man, dass die Zeichnung fehlte. Offenbar wurde das Bild gestohlen. Es entstand ein Schaden im unteren, vierstelligen Eurobereich.

Die Polizei hofft nun auf Hinweise. Die Zeichnung ist auf einem 60 Zentimeter hohen und 40 Zentimeter breiten Papier gezeichnet worden. Kainrath hat sich unten rechts mit seiner Unterschrift verewigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wacker InnsbruckGood NewsAntonia aus Tirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen