"Krone"-Starkolumnist Ernst Trost ist tot

Bild: FF Kritzendorf
Tragödie am Donnerstag um 15 Uhr im Strombad Kritzendorf (NÖ): Ernst Trost (82) war mit zwei Bekannten in der Donau schwimmen und erlitt einen schweren Badeunfall. Am Freitag verstarb das Journalisten-Urgestein.
Bei brütender Hitze ging der rüstige Senior vermutlich wegen einer Kreislaufschwäche plötzlich unter. Seine Freunde konnten ihn aus dem Wasser holen und begannen sofort mit der Reanimation. Schließlich übernahmen die Rettungskräfte, erst nach einer halben Stunde fing das Herz wieder an zu schlagen.

Mit dem Hubschrauber wurde der Buchautor und Krone-Kolumnist ("Was dahinter steckt") ins Spital nach St. Pölten geflogen. Die Ärzte verloren aber den Kampf um das Leben des Weggefährten von Hans Dichand.

Hier der .
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen