"Landi" pflügte Schneise durch den Wald

Bild: FF Rappoltenkirchen
Bereits zum fünften Mal innerhalb von drei Wochen wurden die Silberhelme aus Rappoltenkirchen (Tulln) zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Diesmal erwischte es einen Land Rover. Der Lenker verlor auf der Landesstraße 123 im Bereich "In der Au" in Pressbaum (St. Pölten) die Kontrolle über den Geländewagen.
Bereits zum fünften Mal innerhalb von drei Wochen wurden die Silberhelme aus Rappoltenkirchen (Tulln) zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Diesmal erwischte es einen Land Rover. Der Lenker verlor auf der Landesstraße 123 im Bereich "In der Au" in Pressbaum (St. Pölten) die Kontrolle über den Geländewagen.
In einer Kurve kam der Fahrer des Offroaders von der winterlichen Fahrbahn ab, überschlug sich über die Längsachse, kam wieder auf die Räder und schlängelte sich, wie bei einem Slalom, zwischen den Bäumen durch. An einem der Baumstämme war dann aber Endstation.

Obwohl der Unfall im Gemeindegebiet von Pressbaum (St. Pölten) passierte, zogen die Florianis aus Rappoltenkirchen den schweren Wagen mit einer Seilwinde aus dem Waldstück. Das Auto wurde bei dem Ausritt stark beschädigt, der Lenker blieb aber unverletzt.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen