"Verstehst du A... kein Deutsch?

Dieses Stiegenhaus-Fenster sorgt in einem Wiener Gemeindebau für Streit unter Nachbarn
Dieses Stiegenhaus-Fenster sorgt in einem Wiener Gemeindebau für Streit unter NachbarnBild: Nicole B.

Es begann mit einer höflichen Bitte das Stiegenhaus-Fenster geschlossen zu halten. Nachdem "nett" nicht funktionierte, klebte dieser bösartige Zettel im Gang.

In einem Gemeindebau auf der Breitenfurter Straße in Wien-Liesing sorgt ein Stiegenhaus-Fenster im ersten Stock aktuell für Nachbarschaftsstreit. Die eine Partei mag es lieber offen, die andere bevorzugt es während der kalten Jahreszeit geschlossen. Nachdem die nette Tour nicht fruchtete, wurde der Ton schärfer.

Zuerst nett probiert

"Heute"-Leserin Nicole B. lebt seit zwei Jahren in dem Gemeindebau. Die 31-Jährige hat jedoch "keine Ahnung welche Nachbarn betroffen sind", wie sie berichtet. Sie hat lediglich die Nachrichten auf dem Fenster gesehen und erzählt, dass es in dem Haus generell eher kalt ist. Sie könne schon verstehen, dass man die Fenster im Winter lieber geschlossen hält.

Wie die Wienerin berichtet ging der bösen Nachricht auf dem Fenster eine höflich formulierte Bitte voraus: "Wenn Sie die Fenster öffnen wollen, dann bitte zu Hause und nicht im Stiegenhaus",soll laut Nicole B. (31) auf dem Zettel gestanden haben.

"Verstehst du Arschloch kein Deutsch?"

Offenbar erzielte der Aushang nicht die erhoffte Wirkung. Denn am gestrigen Samstag entdeckte die 31-jährige Nicole einen deutlich direkter Formulierung auf einem Zettel auf dem Fenster. Darauf zu lesen, eine Beschimpfung sowie eine Drohung:

"Verstehst du Arschloch kein Deutsch? Lass die Finger von dem Fenster sonst krachts!"

Ob nun das letzte Wort in Sachen Gang-Fenster gesprochen ist, kann nur spekuliert werden. "Da kann ich nur sagen 'wir leben im Gemeindebau'", schließt Nicole B. mit einem Augenrollen ab.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Erzählen Sie uns davon.

Hatten/Haben Sie auch schon Streit in Ihrem Gemeinde- oder Genossenschaftsbau, Wohnhaus oder in Ihrer Kleingartensiedlung? Dann schicken Sie ein Mail an: leserreporter@heute.at oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht in den Kommentaren. Wir sind gespannt auf Ihre Geschichten! (mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenBildungCommunityWiener WohnenStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen