"Lautloses" Silvester in Enns: Leibesvisitation an Besuchern

In Enns dürfen nur in ausgewählten Gaststätten Sektflaschen erworben und Korken zum Knallen gebracht werden.
Statt Böller und Feuerwerkskörper gibts ein Luftballon-Steigen, nur in ausgewählten Gaststätten dürfen Sektflaschen erworben und Korken zum Knallen gebracht werden: Ein 19-köpfiges Wachdienstteam riegelt am kommenden Silvesterabend den Hauptplatz der Stadt Enns ab, soll mit Leibesvisitationen das Mitbringen von Getränken und Knallfröschen verhindern - die Tourismusmanager der ältesten Stadt Österreichs setzen auf Ruhe und Beschaulichkeit beim festlichen Jahreswechsel

Während die Landeshauptstadt Linz einmal mehr zum Mega-Event am 31. Dezember auf den Hauptplatz einlädt, erhofft sich Enns einen Publikumsansturm mit Ständen zum Bleigießen, Glückstalerprägen und Erinnerungsfotos mit einem Neujahrs-Schweinderl. Und weil alles seinen Preis hat, müssen günstige Getränke aus den Regalen von Hofer, Merkur, Lidl und Co. freilich außen vor bleiben.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen