"Let's Dance": Zwei Favoriten müssen gehen

Trotz guter Leistung hat es sich für Thomas Hermanns & Regina Luca ausgetanzt. Die Zuschauer entschieden sich gegen sie.

Immer wieder begeisterten sie auf dem Parkett, sammelten Woche für Woche eifrig Punkte und galten lange als Topanwärter auf einen Finaleinzug - für Moderator Thomas Hermanns und seine Tanzpartnerin Regina Luca kommt das frühe Aus überraschend.

Im Nachhinein sprach Hermanns aber von einer üblen Vorahnung: "Ich habe es schon so ein bisschen kommen gesehen, weil Rückkehrer meistens ganz viele Anrufe bekommen. Aber wir hatten wirklich eine tolle Zeit," erklärte der 55-Jährige (via "BILD").

Bei besagter Rückkehrerin handelt es sich Iris Mareike Steen, die zwar in der Vorwoche aus der Show gewählt worden war, aber für den verletzten Bela Klentze zurückkam.

"Der beste Tanz der gesamten Staffel"

Für den besten Auftritt des Abends sorgte aber ein anderes Paar: Julia Dietze und Massimo Sinató widmeten ihre Performance ihren verstorbenen Müttern.

"Das war der perfekteste, schönste Tanz für mich heute. Es hat an nichts gefehlt!" lobte Jurorin Motsi Mabuse danach. Ihr sonst so strenger Kollege Joachim Llambi (53) ergänzte: "Es war nicht nur der beste Tanz heute. Es war der beste Tanz der gesamten Staffel bisher". Mit dreimal zehn Punkten kassierten Julia Dietze und Massimo Sinató die Höchstpunktezahl.

Nur noch fünf Paare sind im Bewerb. Das Finale steigt in drei Wochen.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVSwisscom-TV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen