"Liebhaber" um Luxusauto und Geld betrogen

Sie spielte ihnen die große Liebe vor, erzählte von ihren angeblich reichen Eltern und tischte drei Männern zahlreiche Märchen auf. Gelogen!

In Wahrheit hatte eine Linzerin (25) alles erfunden. Ihre Masche war erfolgreich. Denn: Unter Benutzung falscher Daten hatte die Betrügerin einem ihrer "Liebhaber" einen gebrauchten Audi R8 (Wert: 70.500 Euro) herausgelockt.

Auch zwei weitere Opfer, die sie im Internet kennengelernt hatte, erleichterte sie um Tausende Euro. Doch der Schwindel flog auf. Am Donnerstag stand die 25-Jährige in Linz vor Gericht. Urteil: 12 Monate Haft (vier unbedingt) – rechtskräftig.
PS: Sind Sie bei Facebook?!

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen