"Logan" - Wolverine ist auch ohne Krallen gefährlich

"Logan", der neue und gleichzeitig auch letzte Wolverine-Film aus der "X-Men"-Reihe, kommt Anfang März in die Kinos. 20th Century Fox hat jetzt einen kurzen Clip mit dem Titel "You know the drill" veröffentlicht. In der Szene zerlegt Hauptdarsteller Hugh Jackman ein Gewehr und verpasst einem Störenfried eine gebrochene Nase.

"Logan", der neue und gleichzeitig auch letzte  ein Gewehr und verpasst einem Störenfried eine gebrochene Nase.

Logan versteckt sich an der mexikanisch-amerikanischen Grenze vor der Welt und versucht, ein halbwegs ruhiges Leben zu führen. In dem rund eine Minuten dauernden Ausschnitt wird diese Ruhe von eine paar bewaffneten Männern gestört.

Trotz Warnung lassen sich die Störenfriede nicht vertreiben. Doch anstatt seine Adamantium-Krallen auszufahren, um ein bisschen herumzumetzeln, setzt Logan auf pointierte und dosierte Gewalt. Blitzschnell entreißt er dem Anführer das Gewehr, verpasst ihm damit einen Nasenbeinbruch und bricht das Kriegsgerät dann übers Knie.

Ab dem 3. März läuft Logan in den US-amerikanischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen