"Marburg-Fieber" hält Kitzbühel in Atem

Bild: Stefanie Leo (BEO-Film)
Das neue Team von Soko Kitzbühel ermittelt am Dienstag, 17. März ab 20.15 Uhr in ORF eins, wieder: In "Marburg-Fieber" hält ein Killervirus das vermeintlich idyllische Kitzbühel in Atem.
ermittelt am Dienstag, 17. März ab 20.15 Uhr in ORF eins, wieder: In "Marburg-Fieber" hält ein Killervirus das vermeintlich idyllische Kitzbühel in Atem.
Nicht einmal Gerichtsmedizinerin Dr. Haller (Christine Klein) ist vor dem Virus gefeit. Doch wer oder was steckt tatsächlich hinter dem titelgebenden "Marburg-Fieber", das in der Jetset-Metropole um sich greift? Mit der Suche nach dem Schuldigen beginnt für Jakob Seeböck, Julia Cencig und Ferry Öllinger ein Wettlauf gegen die Zeit.

Auf einer Mülldeponie wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Sein Körper ist mit roten Flecken übersäht. Unmittelbar nachdem die "Soko" ihm wegen seines auffälligen Tattoos auf die Spur gekommen ist, bricht eine Frau vor den Augen von Hannes (Heinz Marecek) und der Gräfin (Andrea L’Arronge) bewusstlos zusammen.

Auch sie leidet an einem diffusen Ausschlag. Als nicht nur bei der "Soko", sondern auch in den Nachrichtenredaktionen Mails eingehen, in denen ein gewisser "darkdoc" mitteilt, dass er hinter der Verbreitung eines lebensbedrohenden Virus steht und vor nichts zurückschrecken wird, beginnt für die Polizei ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen