"Meine Kinder dürfen den Verein nicht wechseln"

Leidenschaftliche Kicker: Leonie (9) und André (7) aus Felixdorf.
Leidenschaftliche Kicker: Leonie (9) und André (7) aus Felixdorf.Bild: Daniel Schreiner
Kicker-Wirbel um einen Bub und ein Mädchen: Die Mutter aus Felixdorf will, dass ihre beiden Kinder zu einem anderen Fußballverein wechseln dürfen.
Die Rote Karte zeigt Mutter Barbara P. aus Felixdorf (Wr. Neustadt) dem ASK Eggendorf, spricht von einem schweren Foul: „Meine Kinder wollen den Verein wechseln, sie dürfen aber nicht."

Gezerre um Kicker kennt man im Profifußball, gibt es aber auch im Amateurbereich. „Macht man nicht einmal bei Kindern Halt? Ein Jahr soll die Stehzeit betragen, doch meine Kinder wollen Fußball spielen", so die verzagte Frau.

Das Mäderl (9) und der Bub (7) würden gerne in Matzendorf anfangen, auch weil die Jugendbetreuer getauscht wurden. „Es stimmt, es hat Veränderungen gegeben, doch jeder Verein kämpft um Kinder. Ich werde mit unserem Jugendleiter reden", so Präsident Thomas Pollak (er ist auch Ortschef in Eggendorf) auf „Heute"-Anfrage.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Gestern Nachmittag bahnte sich dann ein Happy End an: Ein baldiger Wechsel sei doch noch denkbar. (wes)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
FelixdorfNewsNiederösterreichFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen