"Mini-Astronaut" wird zum Facebook-Star

Bild: Screenshot Twitter
Eine Mama postete ein Foto ihres Buben, der bei einem Raketenstart zuschaut. Das Bild des Kleinen, der selbst Astronaut werden will, ist jetzt der Hit im Web!
Joshua (er wird liebevoll Mini genannt) hat einen großen Traum – er will selbst einmal Astronaut werden. Und als zukünftiger Überflieger, darf man auf Erden natürlich keinen Raketenstart verpassen. Als am Mittwoch Alexander Gerst (Astro_Alex) ins All in Richtung ISS abhob, war es für Mini Ehrensache, sich den Start anzuschauen. Der Kleine setzte sich in Astronauten-Unterhose und mit seinem selbstgebastelten Astronautenhelm auf das Sofa, platzierte den seinen Sauerstoffrucksack naben sich und hielt seinen Leuchtkulli von DLR_next (den er zum Fasching gewonnen hatte) fest in der Hand. Ebenfalls mit dabei: sein Astronautenausweis.



Als das Kind gebannt auf den Fernseher starrt, knipst seine Mutter ein Foto und postete das: "Ich fand das so süß das ich davon ein Foto machen musste und es bei Twitter und Facebook veröffentlichen postete", so Joshuas Mama im "Heute"-Interview. Mit dem was danach kam, hatte die Mama nicht gerechnet: Hunderte Anfrufe trudelten ein, Anfragen zum herzigen Astronauten-Fan kamen über alle Kanäle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Einladung ins Luftfahrtzentrum

Das war noch nicht alles. Das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) lädt jetzt Mini zu einem Besuch ein. Der Astronautenfan darf zu einem DLR_Event in Berlin fahren, von dort wird es einen Livecall mit zu Raumfahrer Alexander Gerst "AstroAlex" auf der ISS, Mini darf dabei mit seinem Helden reden. "Als ich das, gefühlt Hundertmal gelesen hatte musste ich vor Freude weinen. Ihr glaubt gar nicht wie wahnsinnig das ist.

"Seit er drei ist, will Mini ins Weltall"

"Joshua spricht nur von Astronauten und dem Weltall, ich habe seine Schlafecke mit Sternen und Raketen dekoriert", so Mama Anika. "Er fragt jeden Abend, wann er endlich ins All fliegen darf und weint, wenn wir ihm sagen, dass das noch ein wenig dauert". Herzzerreißend: Erst vor zwei Wochen starb Minis Opa. Der Bub will jetzt umbedingt ins All fliegen, um den Großvater zu besuchen". (isa)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandWeltIsabella Martens

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen