"Mit Wien verbinde ich viele tolle Erinnerungen"

Mans Zelmerlöw kehrt in die Stadt zurück, in der er am 23. Mai 2015 mit dem Sieg beim Eurovision Song Contest seinen bislang größten Triumph als Musiker gefeiert hat. Am 27. September gastiert der 29-jährige Schwede für ein Konzert in der Ottakringer Brauerei. "Heute" hat sich mit dem sympathischen Sänger vorab unterhalten.

Mans Zelmerlöw kehrt in die Stadt zurück, in der er am 23. Mai 2015 mit dem Sieg beim Eurovision Song Contest seinen bislang größten Triumph als Musiker gefeiert hat. Am . "Heute" hat sich mit dem sympathischen Sänger vorab unterhalten.
Heute: Hi Mans. Gratulation zu deinem Erfolg bei der Rockbjörnen-Verleihung (Anm.: der schwedische Musikpreis wurde am 12. August verliehen, das Interview am Tag darauf geführt). Hast du deine zwei Preise ordentlich gefeiert? 

Mans Zelmerlöw: Herzlich Dank. Ja, ich habe gestern noch eine Menge Jägermeister gestrunken, aber es geht schon wieder. Was soll ich sagen, ich bin überglücklich, zwei Preise bei den Rockbjörnen gewonnen zu haben. "Song des Jahres" für "Heroes war ja absehbar, aber dass ich auch als "Künstler des Jahres" ausgezeichnet werde und dabei Leute wie Avicii aussteche, das hätte ich mir nicht träumen lassen.

Heute: Auf Instagram gab es ein witziges Foto (siehe unten) von dir gemeinsam mit Danny Saucedo am Red Carpet zu sehen. Was ist denn da passiert?

Mans Zelmerlöw: Ah, Danny und ich sind seit über acht Jahren befreundet. Wir haben für die Fotografen rumgealbert und plötzlich hat er mir in den Schritt gefasst. Damit hat er mich überrascht. (lacht)

 



 


Ein von D A N N Y S A U C E D O (@dannysaucedo) gepostetes Foto am 12. Aug 2015 um 14:48 Uhr


 

Heute: Du warst schon vor deinem Sieg beim Eurovision Song Contest sehr bekannt in Schweden. Was hat sich für dich seit dem 23. Mai noch verändert?

Mans Zelmerlöw: Die Zeit danach war total hektisch. Ich habe mir gedacht, dass ich schon vorher mit viel Arbeit beschäftigt war, doch jetzt ist alles noch viel hektischer. Aber ich habe davon geträumt und darauf hingearbeitet.

Heute: Du hast den Song Contest wieder zurück nach Schweden gebracht. Ist die Planung der Show schon im Gange und wirst du ein Teil davon sein?

Mans Zelmerlöw: Natürlich laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Ob und wie weit ich bei der Show eine Rolle spielen werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Aber natürlich werde ich zu Beginn der Veranstaltung meinen Sieger-Song "Heroes" singen.

Heute: Deine neue Single "Should've gone home" ist gerade erschienen. Wird es auch ein Video dazu geben.

Mans Zelmerlöw: Ja natürlich, der Videoclip zum Song "Should've gone home" erscheint am 16. September.

Heute: Nach ein paar lokalen Shows in Schweden geht es Ende September auf ausgedehnte Europatournee. Bist du schon aufgeregt deswegen?

Mans Zelmerlöw: Und wie. Ich bin super-aufgeregt. Aber im positiven Sinn. Wir spielen in 21 Städten wie Dublin, London, Amsterdam, Hamburg, München, Paris, Helsinki, Madrid und Wien. Und das innerhalb von 30 Tagen. Es wird also anstrengend. Aber schön.

Heute: Was können die Fans von einem Mans-Zelmerlöw-Konzert erwarten?

Mans Zelmerlöw: Ich möchte noch nicht zuviel verraten, aber es wird auf jeden Fall sehr energiegeladen. Die Setlist steht noch nicht fest, aber sie wird alle Hits der letzten sieben Jahre beinhalten.

Heute: Am 27. September kehrst du zurück nach Wien, in die Stadt, in der du deinen ESC-Triumph gefeiert hast. Planst du irgendwas spezielles für deine Fans in Wien?

Mans Zelmerlöw: Noch nicht, aber die Fans können sich auf jeden Fall auf ein tolles Konzert gefasst machen. Mit Wien verbinde ich viele tolle Erinnerungen. Die Ottakringer Brauerei, in der das Konzert stattfinden wird, war ja zur Zeit des Song Contest die Eurovision Village, wo nach den Proben und den Shows immer gefeiert wurde. Ich bin dort nach meinem Sieg auch schon auf der Bühne gestanden.

Heute: Was sind deine Pläne für die Zeit nach der Tour?

Mans Zelmerlöw: Bevor die Tour losgeht, werde ich noch in New York sein und mir die US-Open anschauen. Ich bin ein riesiger Fan von Roger Federer. Und einer meiner besten Freunde ist Jonas Björkman, der ja jetzt im Trainerstab von Andy Murray ist, ich werde also in der Box von ihm unterkommen. (Anm.: Murray schied bereits im Achtelfinale aus). Nach der Europatournee beginnen schon wieder die Vorbereitungen auf ein paar Weihnachts-Konzerte, die ich in Schweden geben werde.

Heute: Danke für das Interview, lieber Mans.

Mans Zelmerlöw: Gern geschehen. Wir sehen uns am 27. September.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: