"Moulin Rouge"-Regisseur dreht Serie für Netflix

Bild: Invison
Der australische Regisseur Baz Luhrmann wechselt zum Fernsehen: Luhrmann wird für den US-Videodienst Netflix die 13-teilige Dramaserie "The Get Down" auf den Bildschim bringen.
Der australische Regisseur Baz Luhrmann wechselt zum Fernsehen: Luhrmann wird für den US-Videodienst Netflix die 13-teilige Dramaserie "The Get Down" auf den Bildschim bringen.

In den Episoden geht es um die New Yorker Musikszene in den 1970er Jahren, mit Hip-Hop, Punk und anderen neuen Trends vor einer Kulisse von wachsender Gewalt und urbanen Problemen.

In seiner TV-Serie setzt der 52-jährige Luhrmann, der für Filme wie "Moulin Rouge" oder "Der große Gatsby" bekannt ist, vor allem auf junge Künstler in der South Bronx.

Die ersten zwei Folgen und das Staffelfinale will Luhrmann selbst inszenieren, zudem ist er als Produzent an Bord. Über die Besetzung der Rollen wurde noch nichts bekannt. Netflix hat mit den selbst produzierten Serien "Orange is the New Black" und "House of Cards" bereits großen Erfolg.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen