"Mountain" wurde nicht stärkster Mann der Welt

Hafþór Júlíus Björnsson hat es um einen Punkt verpasst, der "World's Strongest Man" zu werden. Eine umstrittene Schiri-Entscheidung trug dazu bei.
Als Gregor Clegane, genannt "The Mountain", gibt es in der TV-Serie "Game of Thrones" nichts und niemanden, der ihn in die Knie zwingen kann.

Im echten Leben hat es nun Eddie "The Beast" Hall und ein Schiesdrichter geschafft. Hafþór Júlíus Björnsson (28), der isländische Koloss, wollte heuer unbedingt der "World's Strongest Man" werden.

Weil ein Schiedsrichter bei der "Viking Press" eine keine Regelübertretung gesehen haben wollte, reichte es um einen lächerlichen Punkt nicht aus. Eddie Hall machte den Traum des Isländers zunichte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch Björnsson will nicht aufgeben und es im kommenden Jahr noch einmal probieren.



(baf)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
USATVExtremsport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen