"Nightflyers" von George R. R. Martin wird TV-Serie

George R.R. Martin bei der Premiere der vierten Staffel "Game of Thrones" am 18. März 2014 in New York March 18, 2014 (Bild: Lucas Jackson)
George R.R. Martin bei der Premiere der vierten Staffel "Game of Thrones" am 18. März 2014 in New York March 18, 2014 (Bild: Lucas Jackson)Bild: Reuters
Martins Fantasy-Saga "Das Lied von Eis und Feuer" lieferte die Vorlage für "Game of Thrones". Nun soll seine Novella "Nightflyers" zur Serie werden.
Rund um den Globus bangen Fans der Westeros-Romane um das Schicksal ihres Schöpfers. George R. R. Martin ist immerhin schon 68 Jahre alt und nicht gerade für seine Schreibgeschwindigkeit bekannt. Mehrere Jahre liegen für gewöhnlich zwischen den Veröffentlichungen der "Song of Ice and Fire"-Bücher, und die beiden noch ausständigen Teile werden durch die Hitserie "Game of Thrones" verzögert, da diese Martin zusätzlich in Beschlag nimmt.

Dass nun - einem Bericht von "Deadline" zufolge - auch Martins Novella "Nightflyers" einen Piloten bekommt und danach ebenfalls zur TV-Serie werden soll, dürfte viele Fans von Jon Snow, Daenerys und Co. daher nicht wirklich freuen. An dieser Stelle kann jedoch gleich Entwarnung gegeben werden: George R. R. Martin wird nicht aktiv an der Adaption beteiligt sein.

"Nightflyers" spielt in einer Zukunft, in der die Erde kurz vor ihrer Zerstörung steht. In der Hoffnung, auf außerirdisches Leben zu treffen, reisen acht Wissenschaftler und ein mächtiger Telepath zum Rand des Sonnensystems. Grausige Vorkommnisse an Bord ihres Raumschiffs (mit Namen Nightflyer") verwandeln die Mission allerdings in einen Horrortrip.

Der Pilot von "Nightflyers" wurde vom TV-Sender Syfy in Auftrag gegeben. Ein Skript gibt es bereits, Infos zu Cast und Ausstrahlungstermin hingegen noch nicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (lfd)



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVGeorge R. R. Martin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen