"Nikolo" mit Pistole überfällt Geschäft

Bild: Fotolia

Ein "Heilger" auf Abwegen: Freitagabend überfiel ein Mann mit Nikolo-Bart und Sonnenbrille die Libro-Filiale in der Klagenfurter Innenstadt. Mit einer Pistole bedrohte der Maskierte die Verkäuferin und forderte Geld, dann ergriff er mit dem geraubten Geld die Flucht.

Ein "Heilger" auf Abwegen: Freitagabend überfiel ein Mann mit Nikolo-Bart und Sonnenbrille die Libro-Filiale in der Klagenfurter Innenstadt. Mit einer Pistole bedrohte der Maskierte die Verkäuferin und forderte Geld, dann ergriff er mit dem geraubten Geld die Flucht.

Kurz vor Ladenschluss stürmte ein Nikolo die Libro-Filiale nahe des Heiligengeist Platzes in Klagenfurt. Er rief "Geld her" und bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole. Weil es ihm anscheinend zu langsam ging, drückte er die Frau zur Seite und plünderte selbst die Kasse. Mit Bargeld in unbekannter Höhe flüchtete der Maskierte zu Fuß.

Sofort leitete die Polizei eine Großfahndung ein, doch diese verlief bisher erfolglos. Die Beamten bitten die Bevölkerung um Mithilfe: Der Mann ist etwa 175 Zentimeter groß und war mit einer dunklen Kapuzenjacke, Sonnenbrille und einem Nikolo-Bart bekleidet. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen