„O'zapft is!": Wien liegt jetzt im Wiesn-Fieber

Tracht ist wieder Trumpf, wenn die Wiener Wiesn im Schatten des Riesenrads über die Bühne geht. Bis 14. Oktober kann nun wieder gefeiert und geschunkelt werden.

Fesche Dirndln, resche Buam und zünftige Schunkelmusik: Bis 14. Oktober hat die Wiener Wiesn auf der Kaiserwiese im Prater (Leopoldstadt) ihre Zelte aufgeschlagen. Den Auftakt machte Donnerstagmittag der Bieranstich durch das eingespielte Team Ski-Legende Hans Knauß und Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

Bei der 8. Ausgabe des Mega-Fests werden heuer rund 350.000 Besucher erwartet. 1,7 Tonnen Haxn und 1,2 Tonnen Hendl wurden bereits angeliefert, dazu gibt's rund 240.000 Liter Bier – quasi zum Runterspühlen. 1.900 Musiker – darunter Münchener Freiheit, Die Edlseer und Micky Krause – sorgen für 700 Stunden Live-Musik.

Neu: Rock die Wiesn (2.10.), Kabarett Wiesn (8., 9.10.) und der Super Mittwoch (3., 10.10.). Tagsüber Eintritt frei, fürs Abendprogramm ist ein Ticket nötig.

Details zum Wiener Wiesn-Fest 2018

Wann: 27. September bis 14. Oktober 2018

Uhrzeit: Montag bis Samstag, 11:30 bis 01:00 Uhr | Sonntag, 11:30 bis 20:00 Uhr

Wo: Kaiserwiese im grünen Wiener Prater, 1020 Wien

Kosten: Tagesprogramm bei freiem Eintritt. Für die Abendprogramme von Mittwoch bis Samstag bzw. für Themenveranstaltungen in den Festzelten sind Party-Tickets erhältlich.

Programm: www.wienerwiesnfest.at

Buchung / Ticketreservierung: Über das Online-Formular unter www.wienerwiesnfest.at oder direkt bei der Wiener WIESN-Fest Infohütte

(Riesenradplatz 2, 1020 Wien – Zugang über TOR 1 / Eingang Gabor-Steiner-Weg, +43 1 / 503 08 77 - 12 ). (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LeopoldstadtGood NewsWiener WohnenTea Party

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen