"One Direction"-Star hasst Selfies mit Fans

Bild: YouTube Screenshot
Das Leben als international gefeierter Popstar kann schon hart sein. Die Frauen liegen einem zu Füßen und man weiß gar nicht wohin mit den hart ersungenen Millionen. Die vermeintliche Fannähe hat jetzt Liam Payne von der britischen Boyband "One Direction" ganz eindrucksvoll demonstriert.
Das Leben als international gefeierter Popstar kann schon hart sein. Die Frauen liegen einem zu Füßen und man weiß gar nicht wohin mit den hart ersungenen Millionen. Die vermeintliche Fannähe hat jetzt Liam Payne von der britischen Boyband "One Direction" ganz eindrucksvoll demonstriert.

Hunderte Fans warteten bei einem Auftritt der Band und flehten ihre Idole um eine Autogramm an. Dem wollte Sänger Liam Payne auch nachkommen, echte Fanliebe sieht jedoch wirklich anders aus. Genervt bekommt er von den Fans das Handy in die Hand gedrückt, müht seine Mundwinkel für den Schnappschuss nach oben, und lässt sie anschließend wieder lustlos fallen.

Die zugebenermaßen recht amüsante Szene fanden jedoch nicht alle so lustig. Das Video hat im Internet einen regelrechten Shitstorm gestartet. "In die Hand beißen die einen füttert du undankbarer kleiner Schei**kerl" und "Haha, was für Ein Wi***" zählten noch zu den netteren Kommentaren.

Übrigens: Die Jungs aus England , dann können Sie persönlich um ein Selfie bitten!

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen