"One Direction"-Star Liam Payne traf die Queen

Große Ehre für Liam Payne: Das ehemalige "One Direction"-Mitglied durfte im Rahmen der "Young Leaders Awards" Queen Elizabeth II. treffen.

Am Donnerstag (29.6.) wurden im Buckingham Palace die "Young Leaders Awards" verliehen. Junge Leute, die sich für ihre Mitmenschen und die Umwelt führend einsetzen, werden geehrt. Auch Musiker Liam Payne war zu Gast und freute sich riesig über das Treffen mit Queen Elizabeth.

Auf Instagram teilte er stolz ein Foto von dem Moment, als er der britischen Königin die Hand schütteln durfte. "Eine absolute Ehre, heute die Queen bei einer solch fantastischen Gelegenheit zu treffen. Es war mir ein Privileg, im Raum mit solch inspirierenden Young Leaders zu sein und ihre Geschichten davon zu hören, wie sie dabei helfen, eine manchmal kaputte Welt wiederaufzubauen und zu bewahren", schreibt der 23-Jährige zum Schnappschuss.

Tolle Auszeichnung

Der "Young Leaders Awards" wurde 2014 ins Leben gerufen. Jedes Jahr werden 60 inspirierende jugendliche Anführer aus den Commonwealth-Ländern auserwählt und zu "Queen's Young Leaders" gekürt. Auch Prinz Harry wohnte der Gala bei.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonGood NewsDancing StarsRoyal Bank OF ScotlandQueen Elizabeth II.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen