"Opfer" verzichtet nach Schlägerei auf Anzeige

Bild: ViennaPress / Andreas TISCHLER (ViennaPress / Andreas TISCHLER)

Tanz der Fäuste am Opernball - auch vier Tage danach noch Society-Thema Nr. 1. Unternehmer Ulrich Pfaffelhuber hatte Moderator Johannes B. Kerner angepöbelt, ein Glas flog, Kerners Begleiter, Werber André Kemper, schlug zu!

- auch vier Tage danach noch Society-Thema Nr. 1. Unternehmer Ulrich Pfaffelhuber hatte Moderator Johannes B. Kerner angepöbelt, ein Glas flog, Kerners Begleiter, Werber André Kemper, schlug zu!

"Da sich inzwischen André Kemper bei Herrn Pfaffelhuber entschuldigt hat, ist die Sache für Herrn Pfaffelhuber erledigt und er verzichtet auf einen Strafantrag gegen Herrn Kemper", lässt das "Opfer" "Heute" ausrichten. Weil das aber ein Offizialdelikt ist, ermittelt die Polizei weiter. "Wir distanzieren uns in jeglicher Form von Gewalt und finden den Vorfall äußerst bedauerlich", heißt es vonseiten der Staatsoper.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen