"Patriots Day": Erster Trailer zum Boston-Terror

Nach "Deepwater Horizon" steht Schauspieler Mark Wahlberg bereits mit dem nächsten Film über eine reales Ereignis in den Startlöchern. In "Patriots Day" geht es um den tragischen Anschlag beim Boston Marathon am 15. April 2013.
Nach "Deepwater Horizon" steht Schauspieler bereits mit dem nächsten Film über eine reales Ereignis in den Startlöchern. In "Patriots Day" geht es um den tragischen Anschlag beim Boston Marathon am 15. April 2013. 

Damals versteckten die Bruder Dschochar und Tamerlan Tsarnaev in zwei Rucksäcken Sprengsätze auf der Zielgeraden beim Marathon in Boston. Bei den Explosionen starben drei Menschen und 264 wurden verletzt.

Diese Tat wurde als Terrorakt eingestuft und die Polizei begab sich auf die Jagd nach den beiden Tätern. Dabei verloren zwei Polizisten ihr Leben. Der Täter Tsarnaev wurde bei einer Schießerei mit der Polizei getötet.

Der erste Trailer zu "Patriots Day" feiert nun Premiere. An der Seite von Hollywood-Star Mark Wahlberg wirken auch mit. 

Ab dem 02. Februar 2017 wird der Streifen in den österreichischen Kinos zu sehen sein. 

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen