"Personaldebatten im Wohnzimmer nicht am Balkon"

In einer Videobotschaft auf Youtube haben sich SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl und SPÖ-Landesparteisekretärin Sybille Straubinger an die Wiener Landespartei gewandt und zum Einheit aufgefordert. Es müsse vor allem eine inhaltliche Debatte geführt werden, Personaldebatten hätten "im Wohnzimmer und nicht am Balkon" stattzufinden.

In einer Videobotschaft auf Youtube haben sich SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl und SPÖ-Landesparteisekretärin Sybille Straubinger an die Wiener Landespartei gewandt und zum Einheit aufgefordert. Es müsse vor allem eine inhaltliche Debatte geführt werden, Personaldebatten hätten "im Wohnzimmer und nicht am Balkon" stattzufinden.

Seit Wochen brodelt es in der roten Landespartei. Die Flügelkämpfe um die künftige Nachfolge von Bürgermeister Michael Häupl sind vollends entbrannt. Da die internen Auseinandersetzungen auch nach außen in die Medien getragen wurden, hat sich der Landesparteichef nun in einer Videobotschaft direkt an die Genossen gewandt.

Gemeinsam mit der Landesparteisekretärin Sybille Straubinger hat er die Wiener SPÖ zur Einheit aufgerufen. Es müsse jetzt vor allem eine inhaltliche Debatte geführt werden. Personaldebatten hätten wenn, dann "im Wohnzimmer und nicht am Balkon" stattzufinden. Es stehe ein harter Kampf bevor, deshalb dürfe sich die Wiener SPÖ nicht öffentlich selbst zerreiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen