"Police Academy"-Veteran George Gaynes ist tot

George Gaynes verstarb am 15. Februar 2016 im Alter von 97 Jahren. Der Schauspieler ist vor allem durch die Rolle des Eric Lassard in den "Police Academy"-Filmen bekannt.
Komödien-Fans wird er vor allem in der Rolle des leicht verwirrten Polizeikommandanten Eric Lassard in den "Police Academy"-Filmen in Erinnerung bleiben: George Gaynes ist tot. verstarb der Schauspieler am Montag im Alter von 97 Jahren.

George Gaynes wurde am 16. Mai 1917 als George Jongejans in Helsinki geboren. Er absolvierte eine Opern-Ausbildung in Mailand und trat zunächst vorwiegend in Musicals auf. Zu Gaynes berühmtesten Parts zählt jener des Bob Baker in der Broadway-Produktion "Wonderful Town" (1953).

Sein Debüt vor der Kamera feierte der Schauspieler 1955 mit der TV-Reihe "NBC Television Opera Theatre". Es folgten weitere Fernsehauftritte, bis Gaynes in den frühen Sechzigern kleine Rollen in "Patrouillenboot PT 109" und "Les félins" (mit und Alain Delon) ergatterte. Das Fernsehen blieb aber auch weiterhin sein Metier. Unter anderem war Gaynes in "Bonanza", "Mission: Impossible" (beide 1968) und "Hawaii Five-O" (1970) zu sehen.

"Police Academy"

1984 schlüpfte Gaynes erstmals in die Rolle des Eric Lassard. Nach "Police Academy" spielte er den Polizeikommandanten noch in sechs weiteren Fortsetzungen der Komödie, zuletzt 1994 in "Police Academy: Mission to Moscow". Mit der Komödie "Just Married" (2003) verabschiedete sich Gaynes an der Seite von und Brittany Murphy aus dem Film Biz.

George Gaynes verstarb am 15. Februar 2016. Er hinterlässt neben seiner Gattin Allyn Ann McLerie, mit der er seit 1953 verheiratet war, eine Tochter, Enkel und Urenkel.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen