"Rambo" wird im Trailer zu "Kevin – Allein zu Haus"

Der Actionheld ist nicht nur ein exzellenter Bogenschütze, sondern auch ein tödlicher Fallensteller. Schlecht für seine neuen Gegner...
73 Jahre ist Sylvester Stallone inzwischen alt. Wer will es ihm da verübeln, dass er die Bösewichte nicht mehr mit bloßen Händen zur Strecke bringt, sondern in mörderische Hinterhalte lockt? Im neuen Trailer von "Rambo: Last Blood" sieht das ein wenig nach einer nicht-jugendfreien Version von "Kevin – Allein zu Haus" aus.

Die Schurken werden von Rambos Fallen aufgespießt oder gleich ganz gesprengt. Zur Verteidigung des einstigen Elitesoldaten muss man aber sagen, dass die bösen Jungs ganz klar in der Überzahl sind. Fallen stellte Rambo außerdem schon in jungen Jahren, sie haben in der bald fünfteiligen Filmreihe also durchaus Tradition.

Diesmal legt sich Sly mit einem mexikanischen Drogenkartell an. Um eine junge Frau zu retten, geht er auch diesmal über Leichen. "Rambo: Last Blood" startet am 20. September 2019 in den österreichischen Kinos. Viel Vergnügen mit dem neuen Trailer, den Stallone selbst via Instagram veröffentlichte:

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


(lfd)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
TrailerKinoFilmSylvester Stallone

CommentCreated with Sketch.Kommentieren