"Ratten!" Bayerns Vidal beschimpft Real nach Aus

Bayern-Star Arturo Vidal beschimpft die Gegner von Real Madrid nach dem Aus im Halbfinale der Champions League.

Nach dem 1:2 im Hinspiel schied der FC Bayern mit einem 2:2 in Madrid aus der Champions League aus. Real steht zum dritten Mal in Folge im Finale. Die Münchner trauern unzähligen vergebenen Chancen hinterher, ärgern sich über haarsträubende Fehler der Hintermannschaft und nehmen den Schiedsrichter ins Visier.

"Ratten!", schrieb Bayerns Arturo Vidal auf Instagram, meinte damit die gegnerischen Spieler. In seiner Insta-Story machte er seinem Zorn Luft, fügte jede Menge angefressener Emojis an.

Seinen Puls trieb besonders der nicht gegebene Hand-Elfmeter kurz vor der Pause nach oben. Übeltäter Marcelo gab nach dem Spiel sogar zu, dass es einen Elfer geben hätte müssen. Der angeschlagene Vidal musste von der Tribüne aus zusehen, wie der Schiedsrichter weiterlaufen ließ und das Bayern-Aus seinen Lauf nahm.

"Schon wieder", ärgerte sich Vidal später im Netz. Zuletzt hatte schon im Viertelfinale ein Video die Runde gemacht, auf dem zu sehen war, wie sich Vidal vor dem Laptop über Reals Aufstieg gegen Juve ärgerte. Cristiano Ronaldo verwertete einen viel diskutierten Strafstoß in der Nachspielzeit, bewahrte die Madrilenen vor der Verlängerung.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Atletico MadridGood NewsSport-TippsFussballChampions LeagueReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen