"Rülps"-Flashmob mit Lautstärke-Wettbewerb

Am Freitag um 15 Uhr wirds wohl laut am Praterstern! Über 200 Wiener haben sich via Facebook für den "LautRülps-Flashmob" angemeldet. So wollen Veranstalter Dominik Timpel und die anderen Teilnehmer ihre Solidarität mit Edin M. (27) ausdrücken.

Am Samstag um 15 Uhr wird’s wohl laut am Praterstern! Über 200 Wiener haben sich via Facebook für den "LautRülps-Flashmob" angemeldet. So wollen Veranstalter Dominik Timpel und die anderen Teilnehmer ihre Solidarität mit Edin M. (27) ausdrücken.

Wie berichtet, wurde der . Und das erwartet die Flashmob-Teilnehmer: "Für den lautesten Rülpser gibt’s beim Contest eine Palette Bier", so Timpel zu "Heute". Fix ist auch: Der Wüstelstand "Scharfer Rene" verteilt – solange der Vorrat reicht – kostenlos Essen.

Dazu gibt’s für jeden eine Dose "kohlensäurehaltige Limonade" gratis – damit’s auch mit dem "Bäuerchen" klappt. Demo ist die Veranstaltung keine, denn: "Eine Demo ist die Ausübung des elementaren Grundrechts der freien Meinungsäußerung. Lediglich zu rülpsen, ist keine Äußerung einer Meinung!", so die Polizei. Ob Edin M. kommt, ist unklar. Ihm wird der Trubel um seine Person "langsam echt zu viel".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen