"Sand in the City"-Chef gegen Heumarkt-Umbau

Bild: Denise Auer
"Rettet Sand in the City!", fordert das Betreiber- Paar Andrea und Peter Jöbstl. Wovor der beliebte Sommer-Hotspot gerettet werden soll?
"Rettet Sand in the City!", fordert das Betreiber-Paar Andrea und Peter Jöbstl. Wovor der beliebte Sommer-Hotspot gerettet werden soll?

Zwischen Hotel InterCont und Konzerthaus (Landstraße) will Investor Michael Tojner um 300 Mio. Euro alles neu machen ("Heute" berichtete): Büros, Wohnungen, Sport-, Gastro- und Musik-Bereich sind geplant. Jöbstl ärgert sich, dass ihm noch "kein Angebot zum Erhalt des zweitgrößten Sommerevents Wien gemacht" wurde.

Projekt-Leiterin Daniela Enzi dazu: "Ich habe mit Herrn Jöbstl vergangene Woche gesprochen. Derzeit ist eine bindende Zusage nicht möglich. Sobald die Rahmenbedingungen klar sind, werden die Betreiber aber selbstverständlich um ihre Konzepte gebeten!"
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen