"Scharfer Protest" bei den Vorstadtweibern

Bild: keine Quellenangabe

Die ORF-Erfolgsserie "Vorstadtweiber" startet am Montag, 23. Februar ab 20.15 Uhr, mit seiner achten Folge und sorgt wie gewohnt für neue Skandale und Intrigen. Während der eine seiner eigenen Ehefrau ausgeliefert ist, sorgt bei den anderen ein Steuerfahnder für große Sorgen.

Die startet am Montag, 23. Februar ab 20.15 Uhr, mit ihrer achten Folge und sorgt wie gewohnt für neue Skandale und Intrigen. Während der eine seiner eigenen Ehefrau ausgeliefert ist, sorgt bei den anderen ein Steuerfahnder für große Sorgen.

Zwischen schief hängendem Haussegen, Krankenhaus und Untersuchungshaft finden sich die "Vorstadtweiber" und ihre Ehemänner am Serienmontag in der achten Folge wieder. 

Die letzte Folge hat damit geendet, dass Georg (Juergen Maurer) von Unbekannten brutal zusammengeschlagen wurde. Nun liegt er schwer verletzt im Krankenhaus und muss sich dort wehrlos Marias (Gerti Drassl) Forderungen anhören, was eine gemeinsame Zukunft betrifft.

Steuerfahnder Bruno Pudschedl (Branko Samarovski) hat einen Tipp bekommen: Frisör Francesco (Xaver Hutter) wird wegen Wirtschaftsverbrechen festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht, während Nicoletta (Nina Proll) gerade noch rechtzeitig untertauchen kann, denn auch sie wird polizeilich gesucht.

"Scharfer Protest"

Caroline (Martina Ebm) und Waltraud (Maria Köstlinger) beobachten fassungslos das Geschehen und protestieren in Dessous gegen Pudschedl. Auch Maria macht eine Begegnung mit ihm, als er im Stundenhotel eine Kontrolle durchführt und sie für eine Prostituierte hält.

Unterdessen haben ihre Männer nur eines im Sinn: die positive Abwicklung der Geschäfte rund um die Nordautobahn. Georg stellt fest, dass in seiner Stadtwohnung eingebrochen wurde, und sein Geliebter Joachim (Philipp Hochmair) beschließt zu allem Überdruss noch, dass sich die beiden bis auf weiteres nicht sehen sollten.

Bei einer Einladung will Maria auf die werdenden Eltern Waltraud und Josef anstoßen, da lässt Josef (Simon Schwarz) eine Bombe platzen.

ORF eins

Montag, 23. Februar

20.15 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen