"Schnäppchenjagd" auf sommerliche Fundstücke

Bei den Worten Sonderangebot, Rabatt und Vergünstigung schlägt der Spar-Radar der Schnäppchenjäger sofort Alarm. Sparfüchse sollten sich daher den 20. und 21. Juni ganz dick im Kalender anstreichen - denn da können im Linzer Fundbüro rund 600 Sommerartikel zu absoluten Mini-Preisen abgestaubt werden.

Von Gebissen über Gehhilfen bis hin zu kostbaren Schmuckstücken trudeln wöchentlich zwischen 150 und 200 herrenlose Gegenstände im Linzer Fundbüro ein. Nach einjähriger Aufbewahrungszeit heißt es dann „Auf zur Schnäppchenjagd!“.

Am 20. und 21. Juni steigt der nächste Findel-Basar. Rund 600 Artikel wie Sonnenbrillen, Bücher, Spielzeug und Modeschmuck können Sparfüchse beim „Sommerabverkauf“ um maximal zwei Euro ergattern. „Im Vorfeld wird allerdings intensiv nach den Besitzern recherchiert.

Ungefähr ein Drittel können wir ausforschen“, berichtet Claudia Danninger. „Wertvolle Schmuckstücke werden nach Ablauf der Aufbewahrungszeit allerdings dem Dorotheum zur Versteigerung überreicht“, ergänzt die Fundbüro-Teamleiterin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen