"Shades of Blue": Serie mit Jennifer Lopez floppt

Bild: RTL / NBCUniversal

Am Dienstag (18.10.) ging RTL mit der neuen Serie "Shades of Blue" mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle an den Start. Schon nach der Ausstrahlung der ersten beiden Episoden zieht der Sender aufgrund der schlechten Einschaltquoten die Notbremse und ändert den Sendeplatz.

Am Dienstag (18.10.) ging RTL mit der neuen Serie mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle an den Start. Schon nach der Ausstrahlung der ersten beiden Episoden zieht der Sender aufgrund der schlechten Einschaltquoten die Notbremse und ändert den Sendeplatz.

(um 20.15 Uhr) noch 3,07 Millionen Seher vor die Bildschirme locken.

Deshalb zieht der Sender RTL Konsequenzen und verlegt die Serie auf 22.15 Uhr und sendet ab der kommenden Woche (25.10.) nur noch eine Episode am Stück. Zum Sendeplatz um 21.15 Uhr zeigt RTL nun eine zweite Folge "Bones".

Darum geht's: Die alleinerziehende Polizistin Harlee Santos () sehr engagiert und erfolgreich für Ordnung in seinem Revier in Brooklyn sorgt. Dabei werden die Grenzen des Erlaubten allerdings überschritten und Schmiergelder kassiert, was es Harlee bisher ermöglicht hat, die kostspielige Ausbildung ihrer talentierten Tochter Cristina zu finanzieren.

Mittlerweile kann sie das Schulgeld jedoch nicht mehr aufbringen und befürchtet, sie vom Konservatorium nehmen zu müssen. Wozniak, dem Harlee und Cristina sehr am Herzen liegen, bezahlt ihre Schulden und will sie noch stärker in illegale Aktivitäten einbinden, um ihr neue Verdienstmöglichkeiten zu eröffnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen