"Shrek" bekommt ein Reboot vom Minions-Boss

Der Produzent Christopher Meledandri bringt neben dem berühmten Oger auch den gestiefelten Kater zurück ins Kino.
Unter anderem gehen "Ich, einfach unverbesserlich", die "Minions" und "Pets" auf sein Konto, nun soll Meledandri den Trickfilmen "Shrek" und "Puss in Boots" neues Leben einhauchen. Einem Bericht von "Variety" zufolge wurde der Produzent damit beauftragt, neue Geschichten über und mit den beliebten Animationshelden in die Kinos zu bringen.

Die bekannten Synchronsprecher der Figuren (Mikey Myers als Shrek, Antonio Banderas als gestiefelter Kater, Eddie Murphy als Esel) will Meledandri auch für die neuen Projekte engagieren. "Wenn man auf diese Sprach-Performances zurückblickt, sind sie umwerfend, und während man sicherlich für eine komplette Neuausrichtung argumentieren könnte, merke ich, dass ich auf meinen eigenen nostalgischen Gefühle reagiere und diese [Stimmen] zurückbringen möchte."

Die Herausforderung bei den Reboots liegt laut Meledandri darin, "etwas zu finden, dass sich wirklich so anfühlt, als wäre es nicht nur ein weiterer Film in einer Reihe von Fortsetzungen."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wann die Neuauflagen in den Kinos starten werden, ist noch nicht bekannt.

(lfd)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoKinoTrickfilm

CommentCreated with Sketch.Kommentieren