"Silent Run": Joggen, wo die Toten in Frieden ruhen

(Symbolfoto)
(Symbolfoto)Bild: ORF
Am Zentralfriedhof wurden die Laufstrecken "Silent Run I & II" vorgestellt.
Der Zentralfriedhof hat etwas Meditatives an sich. Nicht nur Trauernde suchen ihn auf. Immer öfters nutzen auch Spaziergänger, Nordic Walker oder Jogger die urbane Ruheoase. Diese Entwicklung ist den Verantwortlichen von "Friedhöfe Wien" nicht entgangen, weswegen sie einen speziellen Bereich für körperliche Ertüchtigung eingerichtet haben.

Die ersten zwei Laufstrecken

Eine Übersichtstafel im Eingangsbereich (Tor 2) des Wiener Zentralfriedhofs zeigt die Routenführung und Infos zu den jeweiligen Laufstrecken. Die Strecken sind mit Tafeln ausgeschildert und tragen den klangvollen Namen "Silent Run". Dieser wurde nicht zufällig gewählt. So soll der Name auch ein Bewusstsein für die vielen Verstorbenen schaffen, die auf dem Wiener Zentralfriedhof beigesetzt sind und dass der Friedhof ein besonderer Ort der Ruhe und der Besinnung ist.

Wo gelaufen wird

Start ist jeweils beim 2. Tor. Es gibt eine kurze und eine lange Route. Wer es kürzer mag – etwa zwei Kilometer – läuft zuerst durch die breite Allee Richtung Präsidentengruft, dann folgt entlang der Arkaden die Umrundung der Karl-Borromäus-Kirche, von wo aus wieder zurück zur Ausgangsposition gelaufen wird. Die sportlichere und längere Route (ca. 5 km) führt in das grüne Friedhofsareal. Auf jener Route passieren die Jogger auch das älteste Grab des Zentralfriedshofs – ein Verstorbener weilt dort seit 1874.

CommentCreated with Sketch.13 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit den Routen wollen die Friedhöfe Wien aber keine Verbotszonen markieren, so Geschäftsführerin Renate Niklas gegenüber ORF.at: "Wir wollen darauf hinweisen, dass es in diesem Areal sehr willkommen ist zu joggen, in anderen Teilen aber etwas weniger. Erlaubt ist es trotzdem, solange das Verhalten ein pietätvolles und angemessenes ist."

Eröffnungsfest am 25. Mai

Am 25. Mai findet die erste Laufveranstaltung am Zentralfriedhof statt. Die Erlöse kommen der PH Austria - Initiative Lungenhochdruck und dem Lungenkinder Forschungsverein zugute. Feierliche Eröffnung der Laufstrecken ist um 10.30 Uhr. Es folgen: Der Kidsrun (1,25 km Distanz), der Erwachsenenlauf (5 km Distanz) und der Erwachsenenlauf mit 10 km Distanz. Inklusive Siegerehrung und musikalischer Untermalung von "DIE3".

Die Anmeldung zu den Laufveranstaltungen ist ab 11. März möglich. Die Ausschreibung zu den Läufen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Interessierte unter wienlaeuft.at (bai)

Nav-AccountCreated with Sketch. bai TimeCreated with Sketch.| Akt:
SimmeringNewsWienJogging

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema