"Simpsons"- und "Rick and Morty"-Macher gestorben

2018 gewann Mendel den Emmy für die "Rick & Morty"-Folge "Pickle Rick".
2018 gewann Mendel den Emmy für die "Rick & Morty"-Folge "Pickle Rick".Bild: keine Quellenangabe
Drei Tage vor seinem 55. Geburtstag stirbt überraschend der vierfache Emmy-Preisträger J. Michael Mendel. Er war bei der Gründung der "Simpsons" dabei.
Der Erfolgsrun der "Simpsons" begann bereits 1987 in der "The Tracey Ullman Show". Denn, was die wenigsten wissen, noch bevor Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie 1989 eine eigene halbstündige Primetime-Serie bekamen, waren sie dort in einer Reihe von etwa ein- bis zweiminütigen Filmchen zu sehen.

Mendel war zuerst als Produktionsassistent, später als Producer der ersten zehn "Simpsons"-Staffeln zuständig. Später entwickelte er gemeinsam mit Eddie Murphy die Zeichentrickserie "The PJs" und arbeitete u.a. bei den mit einem Oscar ausgezeichneten Filmen "Big" (mit Tom Hanks) und "Jerry Maguire" (mit Tom Cruise) mit. 2009 wechselte er ins Team des verrückten Wissenschaftlers und seines Enkels, "Rick and Morty". Er gewann vier Emmys für seine erfolgreiche Arbeit in Zeichentrickserien, drei für die "Simpsons", eine für "Rick and Morty".

"Simpsons"-Schreiber Al Green erinnert sich auf Twitter an die gemeinsamen Anfangstage von Springfield: "Er war ein großartiger Typ. Meine Gedanken sind bei seiner Familie."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

In einem emotionalen Posting auf Twitter verabschiedet sich auch "Rick and Morty"-Erfinder Justin Roiland von seinem Freund und Partner: "Ich weiß nicht, was ich ohne dich an meiner Seite machen soll, Mike. Ich bin am Boden zerstört."



Zu den Umständen von Mendels Tod gibt es noch keine Auskünfte. Er hinterlässt seine Frau, die Casting-Direktorin Juel Bishop.



Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsTVComicTV-SerienTom CruiseJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren